ACHTUNG: Aufgrund Umstellung unserer Telefonanlage sind wir voraussichtlich diese Woche am Freitag, den 09.07. telefonisch nicht erreichbar.

ARIANE6-MISSION MIT SCHLITZER BETEILIGUNG

In der Nacht von Samstag, 13.02. auf Sonntag, 14.02.2021 waren die Schlitzer Schwerlastprofis von CC Bäuml GmbH wieder mal Teil eines spektakulären Transportes für die europäischen Raumfahrtentwicklung der esa. Der Transport des 127.000 PS starken Triebwerkes der ARIANE6-Raketenoberstufe vom Anleger des Binnenschiffstransportes, in Bad Wimpfen, am Neckar, bis zum Testzentrum des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Lampoldshausen.

Dem Transport vorangegangen waren monatelange Planungsarbeiten und wochenlange Umbau- und Vorbereitungsmaßnahmen. Es mussten Kreisverkehre umgebaut bzw. abgetragen werden, etliche Ampelanlagen und Laternen demontiert werden. Kurvenradien mussten mit Stahlplatten vergrößert werden und in einigen Ortslagen wurden kilometerweit Halteverbote aufgebaut.

In der Transportnacht waren wir mit einem Team, bestehend aus 8 Spezialisten mit Ladekranfahrzeugen, Hubsteigern und Werkstattwagen im Einsatz, um den reibungslosen Transport des 14m langen, knapp 7m breiten und 6m hohen Transportcontainers auf seinem rund 29 Kilometer langen Transportweg zu begleiten und im wahrsten Sinn des Wortes „den Weg zu ebnen“ – und das bei eisigen Temperaturen von -19°C.

Nach einer rekordverdächtigen Fahrzeit von nur etwas mehr als fünf Stunden (geplant waren bis zu 10 Sunden) erreichte der fast 120 Tonnen schwere Raketen-Transport in den frühen Morgenstunden des 14. Februar 2021 sicher sein Ziel im Testzentrum des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Lampoldshausen. Dort wird das weiterentwickelte Triebwerk in den nächsten Monaten umfangreich getestet, bevor es dann die neu entwickelte ARIANE6-Rakete antreiben wird.